Loslassen können

FRAGE: Warum ist es von Vorteil Loslassen zu können?

 

ANTWORT: Alles, woran ihr festhaltet und klammert wird früher oder später zum Ballast für euch.

 

Lassen wir uns doch mal anschauen warum Menschen überhaupt an etwas festhalten z. B. um selber keine Verantwortung übernehmen zu müssen, oder aus Gier, oder aus dem Gefühl sonst nicht komplett zu sein. Ein anderer Grund ist auch noch die Möglichkeiten eines anderen zu manipulieren.

 

Ihr seht also, dass es im Kern mit Angst zu tun hat. Angst allein zu sein, Angst nicht genug zum bekommen, Angst keine Kontrolle zu haben. Es ist aber auch die Angst des Egos Macht, Einflüsse bzw. Territorien zu verlieren. Wollt ihr Opfer eurer Angst und eures Egos sein?

 

Wenn ihr etwas loslasst signalisiert euch euer Ego, dass da gerade ein Verlust stattgefunden hat. Aber ist das wirklich so? Ist es nicht vielmehr ein inneres Gespräch, bei dem ihr den Ton angeben solltet – jetzt wo ihr über die Hintergründe Bescheid wisst?

 

Wenn ihr z. B. eure Wohnung aufräumt und sogar der Meinung seid, ihr hättet zu viele Dinge und solltet euch von einigen trennen – dann ist da aber auch oft das Gefühl von: …das könnte ich ja vielleicht noch mal gebrauchen. Die Vorstellung sich von Dingen zu lösen, selbst wenn ihr sie nicht braucht, schmerzt das Ego, und nur das Ego.

 

Wenn euch euer Partner sagt, dass er/sie jemanden anderes liebt und euch verlassen will, rebelliert euer Ego ebenfalls. In solch einem Fall brechen Welten für euch zusammen, aus den weiter oben, beschriebenen, Gründen.

 

So mancher Schmerz bliebe euch erspart, wenn ihr loslassen könntet. Wenn ihr keinerlei Widerstand zeigen würdet und eine neue Situation, die ja bereits eingetreten IST, akzeptieren würdet.

 

Das Geheimnis, um solche Begebenheiten angenehmer zu bewältigen ist die Besinnung auf den Punkt eurer größten Kraft. Haltet ihr zwei absolut konträre Dinge für möglich, so liegt der Punkt eurer größten Kraft genau in der Mitte. Ein Paradoxon also.

 

Sollte euch z.B. jemand mitteilen, dass er/sie euch verlassen will so gibt es zwei Pole. Ihr bleibt doch zusammen oder trennt euch – beides könntet ihr für möglich halten. Widerstand würde bedeuten, dass ihr ausschließlich euren Ausgang der Situation zulasst und wenn es anders kommen sollte, ist dass das Ende der Welt für euch und schmerzt. Wenn ihr dagegen keinen Widerstand zeigt, eure Wünsche über den Ausgang einer Situation formuliert und trotzdem erlaubt, dass es passiert, wie es eben passieren soll – dann habt ihr eure Macht wieder, dann habt ihr das Zepter wieder in euren Händen.

 

Die Vorteile des Loslassens sind also, zu akzeptieren, die Verantwortung zu übernehmen, zu erlauben, zu vertrauen, im Fluss zu sein, in eurer größten Kraft zu sein.

 

Loslassen können gibt euch Macht und schwächt das Ego. Festhalten wollen und Widerstand zeigen schwächt euch, verursacht Schmerz und Leid und stärkt das Ego. Von eurer menschlichen Perspektive aus könnt ihr nicht überblicken wozu das Eine oder Andere, was gerade passiert für euch genau zu diesem Zeitpunkt richtig ist. Was ihr aber könnt, ist so liebevoll wie möglich mit euch selbst umzugehen und euch keine unnötigen Schmerzen zuzufügen. – ARIAWA

 

 

 

 

 

Gechannelt von Birgit Herklotz, Bild: Birgit Herklotz