FRAGE: Wie entdeckt man neue Talente oder Fähigkeiten bei sich selbst?

 

ANTWORT: Was interessiert euch? Woran habt ihr Spaß? Geht diesen Hinweisen aus eurem Inneren nach und probiert aus, was da Neues auf euch wartet. Spaß ist hierbei der Hauptindikator. Was ihr auch immer tun wollt, oder wo ihr euch hingezogen fühlt, hat etwas mit eurer Bestimmung zu tun. In jedem Lebensalter entwickelt ihr neue Fähigkeiten, ob die aber etwas mit Talent zu tun haben liegt immer nur in eurer Freude begründet. Auch wenn ihr euch von überholten Glaubenssätzen verabschiedet, kann das zur Freilegung eines Talentes oder einer neuen Fähigkeit führen.

 

Zwang bringt kein Talent hervor. Sich zu etwas zwingen bedeutet bereits eine Form von innerer Ablehnung und Widerstand.

 

Talent gibt euch die Möglichkeit Dinge die ihr gerne macht auf eure ganz persönliche Art und Weise zu neuen Höhen zu führen. Eure Kreativität ist hier gefragt. Ob ihr wirklich Talent habt seht ihr an den Reaktionen eurer Mitmenschen. Sind die Leute nicht begeistert, könnte es sein, dass ihr euch aus Gründen des Egos etwas für euch ausgesucht habt. Eigentlich entspricht das aber vielleicht gar nicht eurem tiefsten Inneren. Fragt euch deshalb warum will ich das tun? Ist es um Leute zu beindrucken, oder um liebevolle Zuwendung zu bekommen? Wenn das euer Antrieb ist, werdet ihr nur wenig Erfolg haben.

 

Ein weiterer Grund kann natürlich ebenfalls sein, dass eure Mitmenschen zu dem was euch Spaß macht keinen Zugang finden.

 

Stellt ihr dagegen fest, dass eure Fähigkeit euch selbst den meisten Spaß macht und es euch egal ist was andere Menschen davon halten; wenn es sich also wirklich gut für euch anfühlt, dann wird das von anderen Menschen mit entsprechender Neigung, schwingungsmäßig erfasst und auch dem entsprechend honoriert.

 

Um zu ergründen, was da noch so alles in euch schlummert und erweckt werden will , könnt ihr so vorgehen - wenn ihr abends ins Bett, bittet vor dem Einschlafen dass euch eure bislang verborgenen Talente oder Fähigkeiten, die euch gerade jetzt viel Freude bringen werden, im Traum gezeigt werden. Macht das 3 Tage hintereinander. Selbst wenn ihr euch morgens nicht mehr an eure Träume erinnern könnt, werdet ihr doch die entsprechenden Informationen erhalten haben.

 

Schaut nach diesen 3 Tagen mit wachen Augen nach Veränderungen eurer Interessen, oder nach unerklärlichen, aber interessanten „Zufällen“. - ARIAWA

 

 

 

 

 

Gechannelt von Birgit Herklotz, Bild: Birgit Herklotz