Etwas erzwingen wollen

Wahrscheinlich ist er ihnen auch schon so ergangen...sie haben einen Wunsch, oder ein konkretes Ziel vor Augen und meinen die Zeit wäre reif dafür. Bei der Umsetzung stoßen sie jedoch auf viele Widerstände. Manche Menschen sagen dann, alles ist nur mit harter Arbeit zu erreichen, man muss sich mehr Mühe geben.....
 
Wenn sie Dinge auf diese Weise angehen, wählen sie den unnötig schwierigen Weg.
 
Wenn sie sich schwer tun gibt es immer Gründe, die jenseits unserer Wahrnehmung liegen. Es könnte sein, dass die Zeit doch noch nicht reif ist, dass man erst noch weitere Informationen haben sollte, dass andere Menschen noch nichts mit ihrem Projekt anfangen können....also, viele, viele Möglichkeiten.
 
Wenn sie Dinge erzwingen ist die "Ausbeute" meist, zumindest teilweise unerfreulich, nicht so brillant wie es hätte sein können und tief innendrin wissen sie auch, dass es besser gewesen wäre zu warten bis es sich richtig anfühlt.
 
Was jeder von uns eigentlich wirklich als Optimum empfindet ist doch Leichtigkeit!!!
 
Wenn sie ihr nächstes Projekt verfolgen, probieren sie es einfach mal aus. Sie haben ein Ziel, denken sich rein, fühlen sich rein (ganz wichtig), sammeln Informationen, stellen sich vor sie hätten es bereits erfolgreich umgesetzt - und dann warten sie zu - Wie durch Magie bekommen sie plötzlich weitere Denkanstöße. Das kann von Außen auf sie zukommen, es kann aber auch sein, dass sie morgens aufwachen und sie eine ganz wichtige Erkenntnis über ihre Ziele bekommen. Ein universelles Gesetz ist "Wo ihre Gedanken sind, dort fließt die Energie hin". Irgendwann wissen sie, nein fühlen sie, einfach - jetzt ist es eine runde Sache! Lassen sie sich überraschen mit wieviel mehr Leichtigkeit sie nun ihre Ziele erreichen.
 
Die Lektion, die dahinter steckt ist unschwer zu erraten :-) - es ist Ungeduld in Geduld zu transformieren - und weil das vielen von uns so schwer fällt bekommt man diese Lektion solange, bis man sie begriffen hat.